Aktuality

Z/C/H Legal ist Firma des Jahres 2019 für den Franchising-Bereich

Auch in diesem Jahr wurde Z/C/H Legal in der britischen Publikation Corporate INTL Magazine zur Firma des Jahres für den Franchising-Bereich gekürt.

Besuch aus Cathay Associates

Am 05.02.2019 hat unsere Anwaltskanzlei Herr Fred Hao, Partner der chinesischen Anwaltskanzlei CATHAY ASSOCIATES KEJIE, besucht.

Professional and Customer Oriented Law Firm

Für die Anwaltskanzlei Z/C/H Legal stehen neue Bewertungen von Klienten auf der Webseite IFLR1000 zur Verfügung. Unsere Klienten loben hier die Professionalität unserer Kanzlei und den hohen Standard der erbrachten Dienstleistungen.

Dreimonatiges Praktikum der chinesischen Studentin Xiao Yao bei Z/C/H/ Legal

Im November 2018 begann die chinesische Studentin Xiao Yao ihr Praktikum bei Z/C/H Legal. Kurz vor dem Ende des Praktikums hat uns Xaio Yao einen Brief geschrieben, über den wir uns sehr freuen, denn dieser Brief ist ein klarer Beleg dafür, dass unsere Praktika einen großen Mehrwert für die Praktikanten haben und dass die Praktikanten sich ihr ganzes Leben lang an das Praktikum erinnern werden.

Die Regierung will strengere Sanktionen für Nichtoffenlegung von Rechnungsabschlüssen

Der Abgeordnetenkammer wurde die Novelle des Gesetzes über öffentliche Register und Buchführung vorgelegt, die strengere Sanktionen für die Nichteinreichung von Rechnungsabschlüssen in die Urkundensammlung enthält.

Workshop „Effektiver Handel mit Hongkong und China“

Der Hongkong-Rat für den Ausbau von Handel veranstaltet am 20.11.2018 einen Workshop zum Thema „Effektiver Handel mit Hongkong und China“.

Das Verfassungsgericht der Tschechischen Republik führt die Elektronisierung von Gerichtsakten ein

Am 1. September ist die Internetapplikation des Verfassungsgerichts der Tschechischen Republik „NaSpis“ angelaufen, dank dieser Applikation erhalten Anwälte Zugriff auf Dokumente in den Akten des Verfassungsgerichts.

Wir gratulieren zur Eröffnung von Chinese Visa Application Service Center

Jiří Ctibor und Michel Suchý nahmen am 29.10.2018 an der offiziellen Eröffnung von Chinese Visa Application Service Center in der Tschechischen Republik teil, welches sich in den Räumen des Business Parks Futurama in Karlín befindet.

Königinnen des tschechischen Rechts 2018

Das Monatsblatt Právní rádce widmet alljährlich seine Oktober-Ausgabe ausschließlich den Damen der tschechischen juristischen Gemeinde.

Ich bin vielmehr Managerin als Juristin

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Právní rádce des Verlagshauses Economia finden Sie den Artikel „Ich bin vielmehr Managerin als Juristin. Und das tut der Firma gut …..“, dessen Autorin die Partnerin unserer Kanzlei, Frau Mgr. Jana Hladká Zilvarová, ist.

Jiří Ctibor bei der Konferenz CEIBS Insights 2018

Am 25. September 2018 nahm Jiří Ctibor am tschechisch-chinesischen Forum „Perspektiven und Herausforderungen der Zusammenarbeit der mittel- und osteuropäischen Länder mit China“ im Ballhaus auf der Prager Burg teil.

Umfrage der Zeitschrift „Moderní řízení“ („Moderne Leitung“)

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Moderní řízení des Verlags Economie ist diesmal ausschließlich Frauen – Managerinnen, Müttern – einfach Leaderinnen gewidmet, deren Anzahl in allen unternehmerischen Bereichen von Jahr zu Jahr steigt.

Jiří Ctibor Mitglied IIPLA

UDr. Jiří Ctibor ist der Internationalen Assoziation des Rechts am geistigen Eigentum beigetreten. Unsere Kanzlei Z/C/H Legal bekommt dadurch einen weiteren Zugang zu wertvollen internationalen Informationen im Bereich des Schutzes des geistigen Eigentums.

Die Kosten der Eltern beim Kontakt mit dem Kind müssen gleichmäßig aufgeteilt werden

Die Tatsache, dass der Elternteil mit dem Sorgerecht weit weg vom ursprünglichen Wohnort wegzieht, müssen Amtsgerichte in ihren Entscheidungen über die Regelung des Besuchsrechts oder der Unterhaltspflicht berücksichtigen.

Chinese intern in Z / C / H Legal

Wir sind daher besonders erfreut, Jin Huang als Sommerpraktikantin bei Z/C/H Legal begrüßen zu dürfen.

Ausgleichsanspruch für den Franchisenehmer

In den letzten Jahren ergingen in Deutschland einige höchstgerichtliche Entscheidung zur Frage des Ausgleichsanspruches des Franchisenehmer nach dem Ende des Vertragsverhältnisses. Oftmals übernimmt danach der Franchisegeber das Unternehmen des Franchisenehmers und profitiert somit vom aufgebauten Kundenstamm.